Der Mond

Gedicht zum Mond:

In der Winternacht glitzern der Mond und Sterne.
Ein warmes Bett liegt in weiter Ferne.
Hol‘ ich mir halt noch einen Glühwein aus der Zisterne.
Auf dem Heimweg renn‘ ich noch an die Laterne.

Verfasser: Ich selbst.