Blog

Hühnerstall

Ich bin absolut für artgerechte Tierhaltung. Deshalb habe ich bei diesem Cartoon strengstens darauf geachtet, dass die Sicherheitsabstände zwischen den Hennen eingehalten wurden. Die Bretter und Balken bestehen außerdem aus Holz von Bäumen, die von selbst umgekippt sind.

Clown

Passend zur wilden Faschingszeit zeige ich heute einen lustigen Clown, den ich kürzlich gezeichnet habe.

Boss Cartoon

Herr Höpfl, wir sollten uns dringend unterhalten...

Retro Comic Frau

Es war endlich wieder an der Zeit, ein schönes Porträt einer Hausfrau im Retro Comic-Stil zu zeichnen. Sowas kann man immer wieder mal brauchen.
Praktischerweise (der nächste Zombieball kommt bestimmt) gibt es davon auch eine etwas unheimlichere Version. Diese habe ich in meiner Vintage 'n' Retro Galerie gepostet.

Showmaster

Willkommen zur Retro Cartoon Show! Der Showmaster ist bereit und freut sich auf einen unvergesslichen Abend mit euch!

Bevor ich diese Zeichnung entworfen habe, stellte ich umfangreiche Recherchen zu diesem Thema an.
Und siehe da, wieder was gelernt: Der Begriff Showmaster ist ein so genannter Scheinanglizismus. Das heißt, kein Mensch aus Amerika oder England verwendet diesen Begriff. Ein Skandal! Ich war seit meiner frühesten Kindheit davon überzeugt: Wenn es überhaupt ein urenglisches Wort gibt, muss es das Wort Showmaster sein. Stattdessen sagt man in Amerika einfach nur host oder Master of Ceremony (MC). Naja. Vielleicht denken sie nochmal darüber nach. Es wäre doch so ein schönes Wort.

Retro Mann im Sessel

Ein Retro Cartoon Mann sitzt im Sessel.

Jahresende. Zeit, in sich zu gehen. Zeit, darüber nachzudenken, welche Cartoons man im nächsten Jahr zeichnen könnte.

Neue Köpfe

Ich brauche dringend eine Veränderung. Vor allem im Gesicht. Ich bin mir nur noch nicht ganz sicher, für welchen Look ich mich entscheiden soll.

Wenn man sich die Stars im Fernsehen ansieht, geht der Trend eindeutig zum Oberlippenbärtchen. Das Problem bei dieser Sache ist, dass ein solches Bärtchen nicht nur etwas pornomäßig aussieht - es hat auch Nachteile beim Trinken. Ständig bleiben einem die Reste vom Bier oder der Kartoffelsuppe hängen. Das nervt auf die Dauer, glaube ich. Den gleichen Effekt hat man auch beim Vollbart. Vielleicht sollte ich Abraham Lincoln-mäßig einfach nur das Gesicht umranden. Aber je länger ich mir das vorstelle, desto mehr bekomme ich das Gefühl, dass man dann nicht mehr weiß wo oben und unten ist. Ich könnte Kopfbehaarung und Bart einfach tauschen und keiner merkt es. Auch beim Ziegenbart bekomme ich den Eindruck, dass er nicht für mich geeignet ist. Ziegen sind sehr nette Tiere - aber ich möchte nicht damit verwechselt werden. Ich muss also noch weiter darüber nachdenken.

Der Mond

Gedicht zum Mond:

In der Winternacht glitzern der Mond und Sterne.
Ein warmes Bett liegt in weiter Ferne.
Hol' ich mir halt noch einen Glühwein aus der Zisterne.
Auf dem Heimweg renn' ich noch an die Laterne.

Verfasser: Ich selbst.

Brauche Idee

Brauche Idee. Dringend. Jetzt. Sofort. Schnell.

Der Immobilienmakler

Der Makler hat neue Angebote. Wer möchte kein kleines Häuschen in dieser Idylle haben?

Roboter

Ein Roboter. Zusammengesetzt aus altem Zeug, das keiner mehr braucht. Es wäre doch schön, wenn sowas wirklich funktionieren würde.

Rush Hour

Steh diesem Kerl besser nicht im Weg. Vor allem nicht zur Hauptverkehrszeit.

Die Zeiten ändern sich

Wie sich doch die Zeiten ändern. Zum Vergleich habe ich ein aktuelles Glühwürmchen und einen Vertreter der etwas älteren Generation gezeichnet.

Nachforschungen haben ergeben, dass das obere Glühwürmchen in einer durchschnittlichen Sommernacht um ca. 0,0002 mg mehr Baumsaft trinkt, als der moderne und damit deutllich effizientere Leuchtkäfer.

Weintrinker

Was gibt es Schöneres, als nach einem anstrengenden und langen Arbeitstag endlich nach Hause zu kommen und den Alltagsstress hinter sich zu lassen und dabei ein Gläschen Wein zu schlürfen?

Mir fällt nicht viel ein. Aber bitte daran denken: Immer verantwortungsvoll genießen. Sollte es mal trotzdem unverantwortungsvoll verlaufen sein, zumindest nicht neben den Türrahmen kotzen.

Ein hässliches Rentier

Dies ist das mit Abstand hässlichste Rentier, welches mir jemals unter die Augen gekommen ist. Aber was soll man machen? Auch er freut sich auf Weihnachten.